Derby-Niederlage zum Rückrundenauftakt

Von: Werner 25.01.2015

[TV Verl - 1. Damen 21:19 (13:10)]
Das Lokalderby in Verl ging am Donnerstagabend zu ungewohnter Zeit – das Spiel war auf Oerlinghauser Wunsch verlegt worden (dafür noch einmal vielen Dank an Verl!) – knapp für die Oerlinghauserinnen verloren.



Eigentlich war das Spiel schon nach zwei Minuten, nur den Endstand betrachtet – verloren. Verl führte da bereits mit 3:0. Doch die Bergzicken erholten sich von dem schlechten Auftakt und fanden wieder ins Spiel zurück. Über ein 3:3 blieb das Spiel bis 5 Minuten vor der Halbzeit ausgeglichen, ehe Verl sich wieder auf drei Tore Vorsprung bis zur Pause absetzen konnte.

 

Auch nach der Pause schaffte Oerlinghausen wieder den Anschluss zum 14:14 und ähnlich wie in Halbzeit 1 blieb das Spiel bis zur 50. Minute weitgehend ausgeglichen. Danach setzte sich Verl ab und die Bergzicken kamen bis zum Schluss nicht mehr näher als ein Tor an Verl heran.

 

Insgesamt betrachtet war es ein komisches Spiel. Es schien fast so, als wenn keine Mannschaft gewinnen wollte. Bei beiden Teams gab es eine Vielzahl von schlechten Abschlüssen und technischen Fehlern. „Wenn man auswärts nur 21 Tore kassiert, gewinnt man das Spiel eigentlich“, war die Meinung von Trainer Frank Dreier.

 

Die Abwehrleistung war auch durchaus positiv zu sehen. Die Defensive stand kompakt und hinter der Abwehr zeigte Torhüterin Maria Guse eine ausgezeichnete Leistung. Nur im Angriff haperte es mit Ausnahme von Tabea Heitkamp, die acht Tore warf, zu sehr. Die Verlerinnen konnten das Spiel über den Kreis fast völlig unterbinden und es wurden einfach zu viele freie Würfe, die man sich erspielt hatte, vergeben.

 

Letztlich entscheidend für die Niederlage war dann aber, dass Verl alle Siebenmeter und Oerlinghausen keinen der vier gegebenen Siebenmeter verwandelte. Eine 50%-Quote hätte schon zum Unentschieden gereicht. Am Ende hat das Spiel die etwas glücklichere Mannschaft aus Verl gewonnen.

 

Es spielten: Maria Guse und Nancy Oldenbourg im Tor; Franziska Kehne, Lisa Nienhaus, Kim Heiderstädt (4), Birte Gartemann Vanessa Nier (2), Kim Kopschek (2), Lena Bonensteffen, Sandrin Hess, Tabea Heitkamp (8), Claudia Langhammer (1) und Mandy Herok (2).



In der Woche vom Mo., 11.11.2019, 00:00 Uhr bis So., 17.11.2019, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen