Leicht gewinnen geht nicht

Von: Werner 19.09.2017

[1. Damen – Königsborner SV 17:15 (9:8)]
Heimpremiere der neu formierten Mannschaft der Bergzicken geglückt! Mit 17:15 blieben die ersten Punkte der neuen Saison in Oerlinghausen.



In einem Spiel, dessen Ergebnis in heutigen Handballzeiten durchaus auch als Halbzeitergebnis durchgehen könnte, agierten beide Mannschaften in weiten Teilen des Spiels recht nervös. Dies führte zu vielen technischen Fehlern, unnötigen Ballverlusten und vergebenen Torchancen auf beiden Seiten und erklärte die geringe Zahl an gefallenen Toren.

 

Königsborn kam zu Beginn besser ins Spiel und ging bis zur 14. Minuten mit 5:2 in Führung. Bereits in dieser Phase konnten sich die Oerlinghauserinnen bei ihrer Torhüterin Kyra Richter bedanken, dass der Rückstand nicht noch höher ausfiel.

 

Dann fingen sich die Bergzicken und mit drei Toren auf Reihe konnten die Mannschaft auf 5:5 ausgleichen. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft weiter absetzen und man ging mit einer 9:8 Führung der Bergzicken in die Halbzeitpause.

 

In der ersten Viertelstunde nach der Halbzeitpause änderte sich am Spielverlauf und Ergebnis nicht viel. Es fielen insgesamt nur vier Tore, zwei auf jeder Seite. Dann jedoch konnten sich die Bergzicken zum ersten Mal beim 13:10 in der 48. Minute auf drei Tore absetzen.

 

Zu dem Zeitpunkt schienen sie das Spiel im Griff zu haben. Doch leicht gewinnen geht bei den Bergzicken nicht. Fünf Minuten später lagen sie mit 13:14 zurück und Königsborn schien die Oberhand zu gewinnen.

 

Doch die Bergzicken kämpfen sich zurück, machten das eigene Tor dicht und trafen im Angriff wieder das gegnerische Tor und gingen bis kurz vor Schluss mit vier unbeantworteten Treffern mit 17:14 in Führung. Königsborn gelang dann nur noch eine Ergebniskorrektur.

 

Aus einer kämpferisch sehr starken Mannschaft muss man Torhüterin Kyra Richter, die mit einer herausragenden Leistung ihr Tor vernagelte, und die noch A-Jugendliche Maren Hoschek auf Mitte herausheben.

 

Es spielten: Kyra Richter und Isabelle Schabus im Tor; Jana Stark (1), Julia Schmitt, Inga Teuber, Kim Tegtmeier (Heiderstädt) (8), Malin Boerger, Pauline Schenkemeyer, Maren Hoschek (5), Stefanie Wienhusen (1), Tabea Heitkamp (2/1), Ina Heiderstädt und Sarah Klemme.




  Social Networks



Oberliga Frauen

Sa., 21.04.2018, 17:00 Uhr
Bergkamen - Minden-Nord0:0 (0:0)
Sa., 21.04.2018, 17:15 Uhr
Ibbenbüren - Arnsberg0:0 (0:0)
Sa., 21.04.2018, 18:00 Uhr
Oerlinghausen - Everswinkel0:0 (0:0)
Sa., 21.04.2018, 18:00 Uhr
Netphen - Salzuflen0:0 (0:0)
Sa., 21.04.2018, 19:00 Uhr
Hahlen - Verl 0:0 (0:0)
Sa., 21.04.2018, 19:15 Uhr
Königsborn - Dortmund0:0 (0:0)
So., 22.04.2018, 15:00 Uhr
Menden II - Hüllhorst0:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen