Bergzicken „die Zweite“ schlagen Spitzenreiter

Von: Bone 13.12.2016

[2. Damen - TuS Müssen/B. 22:14 (9:7)]
Das letzte Spiel im laufenden Jahr hätte für die Bergstädterinnen besser nicht laufen können: Sie gewinnen gegen die, bis dahin ungeschlagenen, Gäste aus Müssen mit 22:14.



In der ersten Halbzeit fielen wenig Tore. Beide Abwehrreihen standen stabil und auch das Rückzugsverhalten war auf beiden Seiten sehr gut, sodass keine Mannschaft ihr Tempospiel aufziehen konnte. Über 2:4 und 4:5 liefen die Gastgeber zu Beginn noch einem Rückstand hinterher. Doch in Minute 22 konnten sie ausgleichen und letztlich sogar mit einem Zwei-Tore-Puffer (9:7) in die Pause gehen.

 

In der zweiten Halbzeit blieb es zu Beginn weiter eng. Über 10:8 und 11:9 konnten die Bergzicken ihre Zwei-Tore-Führung verteidigen. Doch dann legten sie einen Zahn zu. Durch zwei Tore von Florentine Hess in Folge konnten die Oerlinghauserinnen ihren Vorsprung ausbauen. Die danach folgende Auszeit von Müssen spielte ihnen in die Karten, denn sie setzten sich konsequent über 14:9, 16:9 und 18:12 ab.

 

Die Endphase wurde nochmal hektisch. Die Gäste merkten, dass ihnen die Zeit davonläuft und zogen das Tempo an. Doch die Bergzicken hielten dagegen und konterten durch tolle Tore von Jana Plass am Kreis und überragenden Paraden von Kyra Richter im Tor. Am Ende steht ein 22:14 auf der Anzeigetafel.

 

Das Spiel wurde durch die kompakte Abwehr in Kombination mit einer guten Torhüterleistung gewonnen. Alles in allem war das eine hervorragende Mannschaftsleitung.

 

Es spielten: Kirsten Gartemann, Kyra Richter (Tor); Benita Hilker, Jouline Leuchtmann, Alina Rosenthal, Michelle Anderson, Sanja Koch (2), Lea Klemme (3), Sarah Wietelmann (1), Christina Klasing, Florentine Hess (6) Jana Plass (7/5), Annika Götze (3/3), Lena Bonensteffen




  Social Networks



Bezirksliga Frauen

So., 26.11.2017, 18:00 Uhr
Paderborn - Müssen 20:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen