Sieg trotz schlechtester Saisonleistung

Von: Bone 18.01.2017

[TuS Müssen-B. II - 2. Damen 15:17 (6:9)]
Eigentlich kann man zu dem Spiel nicht viel sagen außer: Zum Glück nehmen die Bergzicken die zwei Punkte mit.



Denn, haben sie am vergangenen Wochenende den TuS Müssen-Billinghausen II noch mit einem 6-Tore-Vorsprung im Pokal geschlagen, mussten sie sich am vergangenen Sonntag mit einem knappen 15:17 zufriedengeben. Nach schlechter Anfangsphase mit wenig Toren stellten die Gäste auf eine defensivere Abwehrform um. Das brachte zuerst den gewünschten Effekt und sie konnten sich bis zur Halbzeit mit drei Toren absetzen.

 

Nach der Pause hatten die Bergzicken ihre stärkste Phase. Mit einem 3:0-Lauf starteten sie in die zweite Halbzeit, sodass Müssen früh die Auszeit nahm. Ab Minute 45 wurde es hektisch. Die Gastgeber kamen auf zwei Tore heran. Die Oerlinghauserinnen agierten zu ungeduldig und schlossen die Angriffe viel zu früh ab. Es lief wirklich gar nichts.

 

Unnötige Zwei-Minuten-Strafen kamen dazu. Dann pfiff der Schiedsrichter kurz vor Schluss noch drei 7-Meter für Müssen in Folge, sodass es nochmal eng wurde. Zum Glück konnte der letzte nicht verwandelt werden. In den nächsten Spielen müssen die Bergzicken eine deutliche Leistungssteigerung zeigen, um weiterhin um die vorderen Tabellenplätze mitzuspielen.

 

Es spielten: Kirsten Gartemann, Kyra Richter (Tor); Benita Hilker, Juliane Uekermann (3), Alina Rosenthal (1), Michelle Anderson (1), Sanja Koch (4), Lea Klemme (2), Sarah Wietelmann , Christina Klasing, Jana Plass (6/3), Lena Bonensteffen




  Social Networks



Bezirksliga Frauen

So., 26.11.2017, 18:00 Uhr
Paderborn - Müssen 20:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen