Siegesserie gerissen: Erste verliert in Hillentrup

Von: JaFe 16.11.2016

[TSV Hillentrup – Die Erste 34:33 (15:14)]
Nach einer engen, hitzigen Partie müssen wir uns letztendlich knapp geschlagen geben. Ohne Abwehr und Torhüter verlieren wir gegen starke Gastgeber nicht unverdient mit 34:33.



TSV Oerlinghausen: Erste verliert in Hillentrup

Die Begegnung begann mit Anwurf für uns, den ersten Angriff gaben wir jedoch ohne Torerfolg her – Hillentrup konnte im Gegenzug mit 1:0 in Führung gehen. Bis zur 15. Spielminute setzte sich kein Team ab: Hillentrup legte vor und wir zogen jedes Mal nach. Über 2:2, 4:4, 7:5 und 7:7 konnten wir das Spiel offen halten.

 

Im Anschluss verloren wir etwas den Faden und mussten die Hausherren auf drei Treffer davonziehen lassen (13:10, 25. Minute). Bis zur Pause sorgten Jan Felix Effertz, mit drei Toren in Folge, sowie Timo Kindsgrab und Tibor Maske für den Anschluss. Beim Stand von 15:14 ging es in die Kabine.

 

Nach Wiederanpfiff wurde unsere Aufholjagd allerdings direkt wieder zunichte gemacht – unsere Abwehr bekam keinen Zugriff auf die Leistungsträger der Hillentrupper, sodass diese immer wieder zu einfachen Toren kamen. Der Vorsprung der Hausherren wuchs erneut auf drei Tore an (23:20, 40. Minute).

 

Bis zur 50. Minute kamen wir erneut auf ein Tor heran – die letzten zehn Minuten wurden noch einmal hektisch: Einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen erhitzten die Gemüter beider Teams und die der Zuschauer auf der Tribüne. Die Dörentruper Sporthalle wurde zum Hexenkessel.

 

Die Stimmung schien uns zunächst zu beflügeln. Mit einem Treffer von Jan Flada in der 53. gingen wir 29:30 in Führung. Danach lief sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr nicht mehr viel zusammen – die Hillentrup-Sieben nutzte unsere Schwächephase und drehte die Partie wieder zu ihren Gunsten.
Ein erneutes Aufbäumen war uns – trotz offensiver Manndeckung – nicht möglich.

 

So lassen wir die ersten zwei Punkte der Saison liegen und bekleiden nun, von Tabellenplatz zwei aus, die Verfolgerrolle. „Vielleicht noch rechtzeitig ein Schuss vor den Bug. Unschlagbar sind wir in dieser Liga nicht, das haben wir heute gelernt. Wir sollten uns durch diesen Rückschlag aber auch nicht aus der Bahn werfen lassen.“, so das Resümee von Trainerin Christiane Rauchschwalbe.

 

TSV: A. Plass, J. Plass – Kindsgrab (2), Maske (8/3), Lenzen (5), Kriemelmann (3), Flada (1), Schmidtpott, Lober (2), Angermann, Fichtler (2/1), Effertz (10).

 

Nächsten Sonntag steht bereits das nächste, ebenso schwere Auswärtsspiel beim VfL Schlangen an. Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Sporthalle am Rennekamp.




  Social Networks



Bezirksliga Männer

Sa., 23.09.2017, 18:00 Uhr
Steinheim - Paderborn0:0 (0:0)
Sa., 23.09.2017, 18:00 Uhr
Müssen - Hillentrup0:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 17:15 Uhr
Neuhaus - Lage0:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Leopoldshöhe - Detmold 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Oerlinghausen - Augustdorf 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Schlangen - Altenbeken 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 19:00 Uhr
Blomberg - Stukenbrock0:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen