Wichtiger Sieg in Steinheim

Von: JaFe 14.03.2017

[HC Steinheim – Die Erste 22:28 (10:12)]
Nach einer turbulenten ersten Halbzeit konnten wir uns beim Tabellenvierten HC Steinheim Mitte des zweiten Durchgangs absetzen und somit ein weiteres Schlüsselspiel zu unseren Gunsten entscheiden.



Wichtiger Sieg in Steinheim - TSV Oerlinghausen

Wir starteten gut – Jan Felix Effertz eröffnete die Partie mit den Treffern zum 0:1 und 0:2. Anschließend gelang es den Gastgebern kurzzeitig das Heft in die Hand zu nehmen: Bei den Zwischenständen von 2:3, 3:4, 4:5 hatten sie die Nase vorne, ehe Steinheim durch eine Disqualifikation in Unterzahl geriet.

 

Drei TSV-Tore in Folge brachten uns die erneute Führung. Eine weitere rote Karte sowie eine Schulterverletzung warfen die Hausherren etwas aus der Bahn. Kurz vor der Pause gingen wir durch ein Tor von Paul Graser mit 10:12 in Front.

 

Anfang der zweiten Halbzeit glich die HCS-Sieben noch einmal aus, konnte das hohe Tempo, das wir an den Tag legten aber nicht mehr mitgehen. Allen voran Florian Teuber, der im Angriff viel Druck auf die gegnerische Defensive machte und seine Chancen mit guter Übersicht verwandeln konnte sowie ein glänzend aufgelegter Lars Hainke zwischen den Pfosten waren Garanten dafür, dass wir nach einer Dreiviertelstunde erstmals eine deutliche Fünf-Tore-Führung herausspielen konnten.

 

In den letzten 15 Minuten brannte nicht mehr viel an – wir verwalteten unseren Vorsprung bis zum Schluss und erhöhten bis zum Abpfiff noch auf sechs Treffer Differenz. Beim Stand von 28:22 ertönte die Schlusssirene.

 

Positiv anzumerken bleibt, dass wir trotz etlicher Zeitstrafen, nie die Kontrolle über das Spiel verloren haben und auch bei strittigen Entscheidungen gegen uns Ruhe bewahren konnten. Des Weiteren wünschen wir dem verletzten Steinheimer Daniel Nunne eine schnelle Genesung!

 

„Bis auf eine zu schwache Chancenauswertung und eine zu selten gespielte zweite Welle, gibt es heute nicht viel zu bemängeln. Das war ein wichtiger Sieg – jetzt heißt es weiter von Spiel zu Spiel gucken“, kommentierte Christiane Rauchschwalbe die Vorstellung ihrer Mannschaft.

 

TSV: J. Plass, A. Plass, Hainke – Kindsgrab, Maske (2), Lenzen (3), Teuber (9), Kriemelmann (1/1), Flada (1), Schmidtpott, Lober, Angermann (2), Effertz (7), Graser (3).

 

Kommendes Wochenende steht uns mit dem TSV Hillentrup bereits der nächste echte Prüfstein gegenüber. Das Hinspiel ging unglücklich verloren – wir haben einiges wieder gut zu machen und hoffen auf eine lautstarke Bergstadtkulisse. Anwurf ist wie gewohnt am Sonntag um 18:00 Uhr am Schulzentrum.




  Social Networks



In der Woche vom Mo., 20.11.2017, 00:00 Uhr bis So., 26.11.2017, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen