Erste verliert unmittelbaren Kontakt zur Tabellenspitze

Von: JaFe 27.03.2017

[TG Lage – Die Erste 27:23 (12:13)]
Nach durchwachsener erster Halbzeit und einer miserablen Chancenverwertung im zweiten Durchgang lassen wir zwei wichtige Punkte liegen, sodass unsere Aufstiegschancen auf das minimalste geschrumpft sind.



Jan Lenzen - TSV Oerlinghausen

Wir erwischten den besseren Start, gingen mit 2:0 in Führung und hatten das Spiel in der ersten Halbzeit weitestgehend im Griff. Zwar konnten wir uns nie richtig absetzen – die höchste Führung betrug drei Tore Vorsprung – es schien jedoch so, als hätten wir die Partie in der Hand.

 

Erst kurz vor der Pause kam uns die TG-Sieben gefährlich nahe und glich zum 12:12 aus, ehe wir mit dem letzten Angriff der Halbzeit auf 12:13 erhöhen konnten.

 

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte uns – wir bauten unsere Führung durch zwei Tore von Tibor Maske wieder auf drei Treffer aus. Anschließend verloren wir den Faden, nach dem 14:16 hatten die Hausherren einen 3:0-Lauf und gingen in Folge dessen erstmals in Führung (17:16, 37. Minute).

 

In den nächsten Minuten lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch, trotz vieler Abschlüsse auf beiden Seiten, fielen wenig Tore. Kurz vor Beginn der Schlussphase übernahmen wir noch einmal die Führung – Mattis Angermann traf zum 20:21.

 

In den letzten zehn Minuten trafen wir nur zweimal in das Tor der Turngemeinde. Unzählige weitere Chancen ließen wir fahrlässig liegen. Lage hingegen erzielte noch sieben Treffer und ließ unsere Träume zerplatzen. Am Ende müssen wir uns 27:23 geschlagen geben.

 

„Leider ist diese Niederlage nicht unverdient“, gab Christiane Rauchschwalbe nach dem Spiel zu und fügte an: „Wenn man mehr Bälle verwirft als man Tore macht, kann man nicht gewinnen. 26 ausgelassene Chancen und eine desolate Siebenmeterquote waren heute ausschlaggebend für den Misserfolg.“

 

Bleibt den Verletzten Florian Teuber und Arne Plass alles Gute für die Genesung zu wünschen.

 

TSV: A. Plass, J. Plass, Hainke – Kindsgrab (1), Maske (9), Lenzen (2), Teuber, Kriemelmann (3/1), Flada (4/2), Lober, Angermann (1), Effertz (2), Graser (1).

 

Nächste Woche kommt der Tabellenführer aus Bad Salzuflen in die Oerli-Arena. Trotz des Rückschlags vom vergangenen Spieltag lassen wir die Köpfe nicht hängen und wollen an den kommenden Spieltagen Charakter beweisen. Gemeinsam mit euch können wir uns aus dem Tief befreien und kurz vor Ende einer insgesamt guten Saison noch einmal in die Spur finden. Anwurf ist wie gewohnt am Sonntag um 18:00 Uhr. Kommt vorbei und stärkt uns den Rücken!




  Social Networks



Bezirksliga Männer

Sa., 23.09.2017, 18:00 Uhr
Steinheim - Paderborn0:0 (0:0)
Sa., 23.09.2017, 18:00 Uhr
Müssen - Hillentrup0:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 17:15 Uhr
Neuhaus - Lage0:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Leopoldshöhe - Detmold 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Oerlinghausen - Augustdorf 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 18:00 Uhr
Schlangen - Altenbeken 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 19:00 Uhr
Blomberg - Stukenbrock0:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen