Erste verliert Punkt

Von: JaFe 23.11.2018

[Die Erste – SG Handball Detmold 25:25 (13:15)]
Nach dem Abpfiff sah man auf dem Spielfeld ausschließlich in enttäuschte Gesichter. Mit dem Punktgewinn waren sowohl unsere Gäste aus Detmold, als auch wir nicht wirklich glücklich.



Die Zuschauer im Schulzentrum Oerlinghausen sahen von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe. Beide Teams spielten zunächst mit einer 5:1 Deckung und versuchten so, dem Rückraum des jeweils anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

 

Nach vielen erfolgreichen Angriffen über den Kreis und zu großen Lücken im Mittelblock reagierten die Trainer auf beiden Seiten und ließen auf die 6:0-Variante umstellen. Den erwünschten Bruch brachte dies jedoch nicht.

 

Durch die immer noch ähnlichen Spielkonzepte neutralisierte sich die Leistung der „Tönsberg-Sieben“ und „Detteboys“ über die ersten 25 Minuten. Erst kurz vor der Pause gelang es den Gästen, sich mit zwei Toren auf 13:15 abzusetzen.

 

Im zweiten Durchgang kamen wir wacher aus der Kabine. Ein 3:0-Lauf mit Treffern von Effertz, Fichtler und Flada brachte uns die Führung (16:15). Nachdem wir zwischenzeitlich auf zwei Treffer erhöhen konnten, verloren wir ab der 40. Minute etwas den Faden in der Offensive. Daraufhin starteten die Detmolder ihrerseits einen kleinen Lauf und drehten die Partie ein weiteres Mal.

 

Das 19:20 nach einer knappen Dreiviertelstunde sollte aber die letzte Gäste-Führung gewesen sein: Welge (2x), Maske und Flada erzielten zwischen der 45. und 50. Minute eine nahezu komfortable Drei-Tore-Führung (23:20).

 

Die Tatsache, dass der erste Heimsieg plötzlich zum Greifen nah war, bremste uns allerdings eher aus, als dass sie uns Rückenwind verlieh. So verspielten wir den Vorsprung wieder und mussten kurz vor Schluss den Ausgleich zum 25:25 per Siebenmeter hinnehmen. Der letzte TSV-Angriff verlief erfolglos.

 

Auf die Frage, ob das erneute Unentschieden ein gewonnener oder eher ein verlorener Punkt für die Bergstädter ist, antwortete Trainerin Rauchschwalbe: „Heute war es für mich definitiv ein verlorener Punkt. Nach der 23:20 Führung hätten wir den Sack zu machen müssen. Einige individuelle Fehler hinderten uns letztlich daran den Vorsprung zu nutzen. Unsere spielerische Leistung hätte allerdings durchaus einen zweiten Punkt verdient gehabt.“

 

TSV: J. Plass, A. Plass, Hainke – Kindsgrab, Maske (1), Teuber (7), Kriemelmann, Flada (3), Schmidtpott, Lober (2), Fichtler (2/2), Effertz (4), Welge (6), Cardoso.

 

Kommendes Wochenende ist spielfrei. Am darauffolgenden Samstag sind wir bei der SG Bünde/Dünne zu Gast. Anwurf ist um 17:45 Uhr im Gymnasium am Markt in 32257 Bünde.



In der Woche vom Mo., 19.08.2019, 00:00 Uhr bis So., 25.08.2019, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen