Unnötig spannend

Von: Holger 01.03.2019

[Handball Bad Salzuflen - wC-Jugend – 19:21 (8:12)]
In der Hinrunde hatten unsere Mädchen Bad Salzuflen mit 22:7 geschlagen, sodass sie heute durchaus optimistisch in die Partie gehen durften. Ein guter Start (3:0, 9:3) bestätigte das auch sogleich.



Oerlinghausen verteidigte ordentlich gegen Gastgeberinnen, die vor allem mit Einzelaktionen unsere Abwehr zu durchbrechen versuchten. Im Angriff bauten unsere vor allem über Halbpositionen Druck auf, aber auch die Außen und die Kreisläuferin strahlten immer Gefahr aus. In die Pause ging es mit einem angenehmen 4-Tore-Vorsprung (12:8).

 

Nach dem Seitenwechsel wurde es dann allerdings unnötig spannend. Zwar setzten unsere Mädchen den ersten Treffer, scheiterten in der Folge aber einige Male an der Salzufler Torhüterin. Die Gastgeberinnen machten es nun besser und konnten Mitte der 2. Halbzeit erstmals ausgleichen (16:16).

 

Das Spiel war jetzt völlig offen und eine Auszeit sollte nochmal für die nötige Konzentration sorgen. Unsere Abwehr wirkte danach wieder etwas sicherer und erzwang einige Ballverluste der Gastgeberinnen. In der entscheidenden Phase behielten die Mädchen die Nerven und erzielten wichtige Treffer zum 21:19-Endstand.

 

In den kommenden zwei Wochen stehen die Begegnungen mit den drei Spitzenmannschaften der Kreisliga an. Los geht es am Sonntag gegen den Tabellenführer Lemgo II (16 Uhr im NLG).

 

Es spielten: Celina Ratzlaff, Pia Gößling (Tor), Jule Bergmann (1), Mia Bode (1), Ceylan Büker (2), Sophia Frieler, Pauline Koch (4), Josephine Leweling (2), Liv Mosebach (3), Marie Rudolf, Caroline Schröder, Ronja Stach (4), Zoé Tüngethal (4)



In der Woche vom Mo., 20.05.2019, 00:00 Uhr bis So., 26.05.2019, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen