45 Minuten ohne Tor

Von: Holger 16.01.2017

[wD-Jugend – HSG Handball Bad Salzuflen 14:9 (8:5)]
Wer heute zum Spiel der weiblichen D in die Südstadthalle gekommen war, brauchte viel Geduld. Auf der Zuschauerbank wurde schon der Mangel an Torszenen beklagt – kein Wunder, denn das Spiel war noch gar nicht angepfiffen.



Die verzweifelte Suche nach einem Schiedsrichter führte schließlich dazu, dass der Gästecoach einspringen wollte. Wenn denn ein Pfeife vorhanden gewesen wäre. Dank Osvaldo wurde diese aber noch schnell beschafft, sodass die Pfeifen-App, die die Zuschauer schon heruntergeladen hatten, heute nicht zum Einsatz kam.

 

Mit 45 Minuten Verspätung wurde dann auch noch Handball gespielt. Trotz einiger Abspielfehler und unglücklicher Abschlüsse konnte Oerlinghausen sich schon in der ersten Halbzeit etwas absetzen. Mit 8:5 ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit wirkten beide Teams streckenweise etwas fahrig und kamen minutenlang nicht zum Torerfolg. Gegen Ende führten dann aber einige entschlossene Aktionen zu einem ungefährdeten 14:9 für unsere Mädchen.

 

Es spielten: Celina Ratzlaff, Pia Gößling, Ceylan Hartley-Büker (6), Ronja Stach (5), Jule Bergmann, Liv Mosebach, Zoé Tüngethal (je 1), Mirja Angermann, Mia Bode, Susan Christ, Pauline Koch, Josephine Leweling, Marie Rudolf, Caroline Schröder




  Social Networks



wD-Jugend Kreisliga

Sa., 23.09.2017, 14:00 Uhr
Blomberg 2 - Lemgo 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 11:45 Uhr
Müssen - Detmold 10:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 12:30 Uhr
Oerlinghausen - Salzuflen0:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 13:00 Uhr
Horn - Detmold 20:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 14:00 Uhr
Hillentrup - Lemgo 10:0 (0:0)
So., 24.09.2017, 14:30 Uhr
Schlangen - Augustdorf0:0 (0:0)
TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen