Unglückliche Punkteteilung in Lemgo

Von: Holger 15.10.2017

[HSG Handball Lemgo - wD-Jugend 16:16 (7:9)]
Wenn Lemgo bisher so etwas wie ein Angstgegner war, dann ist das heutige Unentschieden schon ein echter Erfolg. Dabei wäre sogar noch mehr drin gewesen.



Anders als in der Vergangenheit ließ sich Oerlinghausen nicht von den Gastgeberinnen überrumpeln, sondern spielte kontrolliert und verdiente sich durch gelungene Kombinationen die ersten Tore. Nach dem Ausgleich zum 4:4 gerieten unsere Mädchen heute nicht mehr in Rückstand, konnten ihre Führung zwischenzeitlich sogar auf drei Tore ausbauen. 7:9 stand es zur Pause.

 

In Halbzeit 2 spielte Lemgo sehr offensiv und versuchte Oerlinghausen schon an der Mittellinie zu stellen. In dieser Phase wurde das Spiel hektischer, was sich an zahlreichen Fehlwürfen und Ballverlusten zeigte. Unser Glück, dass es Lemgo auch nicht besser machte.

 

14:16 führten die Mädchen zwar kurz vor dem Abpfiff, versäumten es aber, den Sack zuzumachen. Hinzu kam, dass die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung im Sinne der Gastgeberinnen getroffen wurde, die dann auch dankbar ausglichen.

 

Eine Niederlage konnte Pia mit einem gehaltenen Siebenmeter zum Glück noch abwenden. So mussten die Bergzicken in eine Punkteteilung einwilligen, bleiben aber auch weiter ungeschlagen auf Platz drei der Tabelle.

 

Am kommenden Sonntag ist um 14 Uhr Lemgo II zu Gast.

 

Es spielten: Celina Ratzlaff, Pia Gößling (Tor), Mia Bode (2), Nila Behrens, Jule Bergmann (2), Ceylan Hartley-Büker (1), Josephine Leweling (1), Liv Mosebach (4), Marie Rudolf, Caroline Schröder, Ronja Stach (2), Zoé Tüngethal (4)




  Social Networks



In der Woche vom Mo., 12.02.2018, 00:00 Uhr bis So., 18.02.2018, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen