"Schade Schokolade“

Von: Holger 08.11.2017

[HSG Blomberg-Lippe - wD-Jugend 18:15 (10:5)]
War es Nervosität oder Schläfrigkeit? Auf jeden Fall lief das Spiel gegen den Tabellenführer Blomberg anfangs völlig an unseren Mädchen vorbei.



Vorne fanden sie selten ein Durchkommen und machten es der Blomberger Torhüterin mit körpernahen Würfen zu leicht. Die Gastgeberinnen erspielten sich dagegen zahlreiche Torchancen, vor allem durch das Einlaufen von außen, und so lag Oerlinghausen ruckzuck 6:0 hinten.

 

Ganze zehn Minuten dauerte es, bis unsere Mädchen den ersten Treffer erzielten. Danach fanden sie etwas besser ins Spiel und gingen „nur“ mit einem 5-Tore-Rückstand in die Pause (10:5).

 

Die ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel gehörten nun den Oerlinghausenerinnen. Kontinuierlich kämpften sie sich an Blomberg heran und glichen sogar zum 11:11 aus.

 

Leider reichte es heute nicht für mehr. Die Gastgeberinnen legten in kürzester Zeit noch einmal drei Treffer nach und gewannen das Spiel mit 18:15.

 

Die weibliche D gewinnt die zweite Halbzeit, verliert aber das Spiel. Immerhin war zu sehen, dass Blomberg schlagbar ist. Gelegenheit dazu gibt in der Meisterrunde im neuen Jahr.

 

Es spielten: Celina Ratzlaff (Tor), Mia Bode, Fiana Belter, Jule Bergmann, Ceylan Hartley-Büker (2), Josephine Leweling (4), Liv Mosebach (4), Marie Rudolf, Caroline Schröder, Ronja Stach (1), Zoé Tüngethal (4)



In der Woche vom Mo., 10.12.2018, 00:00 Uhr bis So., 16.12.2018, 23:59 Uhr finden keine Spiele statt.

TSV Oerlinghausen - Handball | Gesamtverein: TSV Oerlinghausen Marienstr. 2 D-33813 Oerlinghausen